Seminar-Termine

26. Oktober 2017: «Bus-Systeme mit MACS5»

Wie lässt sich die MACS5-Steuerung mit den verschiedenen Bussystemen anbinden? Wie unterscheiden sich EtherCAT, Ethernet und CANopen? Und wie wird die MACS5 mit dem APOSS-Programm in eigene Anwendungen integriert? In Theorie und Praxis wird erläutert, wie einfach die MACS5 mit diversen Schnittstellen verwendet wird und welche Funktionalitäten möglich sind.

Agenda: Bussysteme im praktischen Einsatz

- Grundlagen im Busverkehr SDO / PDO, Sync-Mechanismen
  und Überwachung mit HEARTBEAT
- Busmaster / Busslave - Funktionalität Verwendung von anderen
  Buskomponenten
- Ethernet - EtherCAT - CANopen Unterschiede und Gemeinsamkeiten
- Kommunikationsbeispiele MACS5 - SPS oder PC
- Multiachssysteme mit MACS5 - CANopen Drives / EtherCAT Drives
- Firmenrundgang und die Möglichkeit die Ansprechpartner persönlich
  kennenzulernen

Weitere Informationen zum Tagesprogramm, Organisation und Anmeldung fordern Sie bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder  telefonisch +41 (0)41 541 50 40 an.

«Kurvenscheiben (CAM) und Bahnsteuerung»
[30. März 2017]

Wo früher über die Königswellen die Synchronisation mehrerer Antriebe starr gelöst wurde, reagieren wir heute mit der MACS Motion Control Logik per Knopfdruck auf Veränderungen der Produktmerkmale: Schnell – nahtlos und im fliessenden Prozess. Die MACS-Steuergeräte berechnen die Bahnpunkte des Kurvenscheibenprofils passend zum Produktionslos und regeln den Slave-Antrieb präzise in Abhängigkeit der Kurvenscheibe, der Lage und Geschwindigkeit der Leitachse. Wie Sie zeitaufwändige Umrüstungen von Maschinenteilen umgehen, wie Sie die Effizienz der Anlage steigern und Kosten einsparen zeigen wir Ihnen im Seminar.

Agenda:
– Kurvenscheiben (CAM)
– Praxisanwendungen «Fliegende Säge»
– Praxisanwendungen «Bahnsteuerung 2D und 3D»
– Bis zu 32 x Kurvenscheiben mit MasterMACS realisieren
– Safe-CAM
– Ablösung MACS3
– News Weiterentwicklungen zub AG

 Seminar Kurvenscheiben (CAM) und Bahnsteuerung 2D/3D

Einsatz der MasterMACS als Datensammler und als internes Kommunikationstool, einschließlich Auswertung der gesammelten Daten.
[9. Juni 2016]

Aus der Seminar-Agenda:
- Die vielfältigen Kommunikationswege der MasterMACS
- Integrierung der MasterMACS in bestehenden Automations-Lösungen
- Kommunikation mit Frequenzumrichter
- Master-MACS-Funktion als Daten-Logger in der Praxis
- Auswertung der registrierten Daten (SD-Karte)
- Überwachung der Geräte via WebPage

Vernetzt mit MasterMACS
[22. Oktober 2015]

Agenda:
- MasterMACS kontrolliert DSAServoverstärker und
  Danfoss FU über den CAN-Bus
- MasterMACS steuert mehrere Antriebe (Maxon/Dunker/FU) als
  EtherCAT-Master
- Maxon Verstärker ermöglicht hoch dynamische Positionierung
- MasterMACS wird als EtherCATSlave mit einer SPS verbunden
- MasterMACS kommuniziert über Ethernet mit PC
- MasterMACS agiert als WebServer mit kundenspezifischen Pages
- Weitere Kommunikationsmöglichkeiten der MasterMACS

State Machines: Entwerfen Sie schon oder Codieren Sie noch?
[29. Januar 2015]

Agenda: Hierarchische State Machines mit APOSS
- Warum kommen uns State Machines vertraut vor?
- Was sind State Machines, Events und Transitions?
- Worin besteht der Unterschied zwischen State Machines und den
  hierarchischen State Machines?
- Wie erstellen Sie eine einfache State Machines mit APOSS?
- So sparen Sie Zeit und Geld mit der Programmierung.
- Wie dokumentieren Sie eine State Machines?

Seminarkosten: CHF 150.-/Teilnehmer inklusive Mittagsessen und und Seminarunterlagen.

Kursbeginn um 09:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Ort: Buzibachstrasse, CH-6023 Rothenburg

Melden Sie sich an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch: 0041 41 54150-40

Nächster Seminartermin

Oder fragen Sie uns nach ein individuelles auf Ihr Business zugeschnittenes Seminar für Ihre Mitarbeiter, entweder in Rothenburg oder in Ihrem Unternehmen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch: 0041 41 54150-40