APOSS ® win

Achsen-Positionier- und Synchronisier-Sprache

APOSS® ist eine Programmiersprache, mit einer optimierten Syntax für die Programmierung von Antriebssteuerungen. APOSS orientiert sich strukturell an Hochsprachen wie Basic und C, erweitert deren Befehlsumfang jedoch um leistungsstarke Motion-Control Befehle.

Selbst komplexe Positionier- und Synchronisationsaufgaben werden mit APOSS durch einfache Befehle (z.B. POSA, POSR, SYNCP, SYNCV, SYNCC) initiiert und selbstständig im Hintergrund abgearbeitet. Übersicht der Befehle

Interrupt-Funktionen erlauben schnelle, echtzeitfähige Reaktionen unabhängig von Zykluszeiten der Programm-Hauptschleife wie sonst bei typischen SPS-Systemen üblich.

Motion Control Library

Mit seinen speziell für die Antriebstechnik ausgefeilten Befehlen ermöglicht APOSS die freie Programmierung der Steuerungen. Die Motion-Control-Library ist lizenzfrei und im Lieferumfang jeder zub-Steuerung enthalten.

Motion-Control Funktionen

  Positionieren Absolut/Relativ: Standard Trapezfahrten für schnelles und präzises Verfahren von Achsen. Asynchrone Achsfahrten (POSA/POSR) oder mehrere Achsen synchron (LINA/LINR).

  Ruckbegrenzte Positionierung: Profilfahrten mit begrenztem Ruck. Ruckbegrenzung kann für alle vier Beschleunigungsphasen einzeln festgelegt werden. Auch ruckbegrenzte Fahrten können dynamisch während der Fahrt geändert werden (Velocity, Acceleration, Jerk, Target).

  CAM Profile: Jede Achse kann ein eigenes CAM-Profil abfahren. CAM-Profile können beliebig kombiniert und dynamisch berechnet werden. CAM-Segmente können Splines, Polynome bis zu 5. Ordnung oder Geraden sein.

  Bahnfahrten für beliebig viele Achsen. Bahnbewegungen können mit konstanter oder mit maximaler Bahngeschwindigkeit stattfinden.

  Synchronisationsaufgaben: Achsen synchron zu einer Masterachse fahren, positionssynchron, geschwindigkeitssynchron oder positionssynchron mit Markerkorrektur. Jede Achse kann auf einen anderen Master synchronisiert werden.

APOSS-IDE

Die APOSS Entwicklungsumgebung (APOSS Integrated Development Environment) ist ein auf Windows basierendes Werkzeug für die Programmierung und Vernetzung mit CAN, EtherCAT und Ethernet, den Test und die Analyse von Antriebslösungen.

  Editor mit Syntax-Highlighting

  Online-Hilfe mit vielen typischen Programmierbeispielen

  Programme und Parameter verwalten: Mehrere Programme in der Steuerung ablegen; automatischen Start konfigurieren beim Einschalten oder über eine SPS oder über Schalter an den digitalen Eingängen.

  Interaktive grafische Editoren wie CAM-, Array- und Path-Editor

  Debugging & Optimierung: Online-Debugging von Prozessdaten und Variablen; Smart-Oszilloskop mit Echtzeit-Funktionalität; integrierter grafischer Kurveneditor

  State-Machine Support: APOSS® unterstützt die automatische Abarbeitung von hierarchischen State Machines.

Die APOSS-IDE kann auf PC-Systemen mit auf Windows basierenden Betriebssystemen ab Microsoft Windows XP eingesetzt werden. Download Software

APOSS Benutzeroberfläche

Texteditor mit Syntax-Highlighting und Syntax-Check

Konfiguration der globalen Parameter

Beispiel einer Synchronisation